THEMA: Vorstellung neuer Mitglieder - Bitte dieses Thema hier nutzen!

Vorstellung 01 Feb 2018 17:58 #29190

Habe mir gedacht, dass die Frage kommt, hier meine Trades aus den ersten beiden Tagen. Ich würde es als Lottogewinn betiteln :D - Mehr Glück als Verstand.
Jedenfalls hat mich das Fieber gepackt. Und ja man träumt davon, dass es trotz Rückschlägen nur bergauf geht, immer mehr und mehr :D nur damits weitergehen kann, muss ich halt die technische Chartanlyse lernen - hat hier irgendjemand Tips für mich?
Anhang:
Letzte Änderung: 01 Feb 2018 18:02 von SunSurfer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorstellung 01 Feb 2018 17:28 #29189

Hi SunSurfer,
willkommen hier im Forum.
Keine Ahnung wie du das geschafft hast, aber du kannst dir sicher sein, du wirst auf der ganzen Welt kaum einen Trader finden, der in 2 Monaten aus 25 Euro's 2400 machen kann. Wäre interessant zu erfahren wie du das gemacht hast, das entzieht sich meiner Vorstellungskraft (ich habe nicht einmal eine Ahnung was man mit 25 euronen traden kann). Ich wünsche dir auf jeden Fall weiterhin viel Erfolg als Trader. lg trader-at
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorstellung 01 Feb 2018 17:04 #29188

Hallo zusammen,
ich heiße Marco und suche nach dem heiligen Gral. Viel Bildung -> viel Wissen -> viele gute Trades :D
Ich bin erst frisch beim traden dabei. Angefangen hat alles mit 25 Euro Geschenk für das Eröffnen eines TraderKontos. Aus diesen 25 Euro sind dann tatsächlich innerhalb von 2 Monaten 2.400 Euro geworden. zugegebener maßen sind die letzten 2.000 Euro dann erst entstanden, nachdem ich mich überhaupt weiter mit Traden beschäftigt habe. Vorher war nur: oh geht rauf, zack kaufen, oh geht runter zack verkaufen - und im gleichen Atemzug direkt wieder den Trade schließen. Ich hoffe ich finde hier noch viele weitere nützliche Tips. Besonders würde mich eine wirklich gute Trader Ausbildung interessieren.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorstellung 14 Jan 2018 01:29 #29141

Hallo,
mein Name ist Daniel, ich lebe in NRW und ich arbeite 4 Tage die Woche als Softwareentwickler.
Ich habe bisher kaum Erfahrung im Trading und auch die ersten Fehler hinter mir :-)
Ich finde das Thema Trading einfach interessant und bin erstaunt wieviel Community es in diesem Bereich auch gibt.
Inzwischen habe ich schon eine recht gute Idee gewonnen wie man sich dem Thema Trading nähern kann und was wichtige Punkte sind um nicht zu viel Geld zu "verzocken". Denn um Zocken geht es ja nicht.
Derzeit habe ich ein Demokonto bei QTrade und mir gefällt der Metatrader (ich nutze die Version 5) extrem gut.
Besonders gut finde ich das es wirklich auch dort eine riesige Community gibt wo Sourcecodes für MQL5 ausgetauscht werden
und man sich auch die Funktionsweise von z.B. Indikatoren oder Riskmanagement einfach im Sourecode ansehen kann.

Ich bin momentan dabei ein, für mich passendes, System zu entwickeln und bin eigentlich der Meinung das man
eine sture Vorgehensweise auch in einem MQL5-Expert ausdrücken können müsste.
Ja, es gibt auch viele Experts im Market des Metatraders.... aber die Kosten meistens auch erstmal Geld
und da werde ich nicht sooo genau wissen was eigentlich passiert. Denn ich glaube die Sourcen bekommt man in
den meisten Fällen nisht.
Naja, mal sehen.... aber ich finde es jedenfalls interessant und mit der Sprache habe ich mich auch schon ziemlich vertraut
gemacht.

Die Videos von Lars sind extrem hilfreich und ich besuche auch gerade TraderMacherLIve. Das Projekt ist, wie vielleicht einige wissen erst seit einer Woche gestartet. Aber auch dort kann man sich eine Menge abschauen.
Vielen Dank für eine solch erstklassige Unterstützung!

Wenn die Lernkurve so weiter geht sollte einem Livekonto in kürze eigentlich nichts entgegen stehen.
Nur die Zeit mit der man sich neben Beruf und Familie noch mit Traden befassen kann ist natürlich
eingeschränkt. Macht aber Spaß und ich bin mal gespannt was und wen es auf TerminTrader noch so alles
alles zu entdecken gibt :--)

Gruß Daniel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorstellung 08 Jan 2018 12:18 #29126

Hallo Starfreak,

ich kenne Deine Situation nur zu gut. Habe vor 5 Jahren mit dem Trading angefangen und hatte anfangs auch viel Geld verloren. Ich wurde erst nach einiger Zeit profitabel als ich mich konsequent an meine Strategie gehalten habe.

Bei QTrade bin ich von Anfang an und kann nur positives berichten. Der Kundendienst ist sehr kompetent und konnte mir immer weiter helfen. Einmal hatte ich eine Falschausführung in einem Trade, das wurde direkt storniert ohne Diskussion. Mit was kommst Du im MetaTrader nicht zu recht? Eventuell kann ich Dir weiterhelfen.

Gruß Dietmar
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorstellung 04 Jan 2018 16:56 #29117

Hallo an alle,
ich bin bei der Suche nach interessanten Themen zur Börse und dem Traden auf Eure Seite gestoßen.
Bin im Ostertal im Saarland zu Hause. Habe etwas Grundkenntnisse und am Neuen Markt damals ein paar Aktien gehandelt.
Dadurch das ich jetzt beruflich ab Mittags Zeit habe möchte ich mich mit dem Traden beschäftigen.
Nach einigen Videos und dem lesen über Volumen Trading und bzw. Orderbuch Trading bin ich hier gelandet. Das erscheint mir doch sehr hilfreich
beim Einstieg in den Markt. Desweiteren bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Brooker der dies ermöglicht.
Erhoffe mir einige Informationen und einen netten Austausch hier.

Gruß


Einer der weiß das es nix geschenkt gibt da draussen ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorstellung 28 Dez 2017 20:38 #29106

Nein, @Peter, ich habe mich bei eToro am 3. Oktober angemeldet und in den ersten beiden Wochen ca. 20% (600 €) mit Gold, Aktien und Kryptos gemacht. im November habe ich alles wieder verloren, weil die Aktien, auf die ich gesetzt habe, plötzlich alle ins Minus gerutscht sind und ich auch etwas überreagiert habe (zu panisch Trades geschlossen, mit Verlust, was ich nicht hätte machen sollen)
Alles, was ich im November verloren habe, habe ich inzwischen wieder zurück.
Bei QTrade dagegen, mit dem MetaTrader, kam ich irgendwie von Anfang an nicht klar. Ich konnte die Menge nicht nach unten verändern, vor dem Kauf und habe halt die Voreinstellung gelassen und gekauft. Da hatte ich plötzlich Beträge investiert, von denen ich vorher nichts wusste und eigentlich bis heute nicht recht weiß, wie ich vorher sehen kann, wieviel Geld dann in einen Trade fließt, wenn ich auf sell oder buy klicke..
Bei eToro setze ich Beträge ein und stelle den Hebel ein (X1 X2, X5, X10, ...)
Ich habe bei QTrade ständig kleinere Beträge gewonnen dann einen großen verloren und hatte so innerhalb weniger Tage 700 € weg. Nun traue ich mich nicht mehr so richtig ran.
Einen Tipp von Lars Erichsen habe ich mal umgesetzt, als er in einem Video vor kurzem von einem Supersignal bei Google sprach... ich habe mir die Erklärung angesehen, was das bedeutet und bin dann wirklich mit Google short gegangen - wieder Kohle weg :-(
Es ist so frustrierend. Nun habe ich noch einen kleinen Betrag und versuche den wieder hoch zu peppeln, (um in Aktien zu investieren ist er aber zu klein, weshalb ich mich auf EURUSD konzentriere, mit PatternTrading. Wenn mir dies nicht gelingt, ist der Metatrader für mich endgültig Geschichte!

Gruß,

Thomas
Geld ist nicht alles!

... Späßle ;-)
Letzte Änderung: 28 Dez 2017 20:43 von Starfreak.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorstellung 27 Dez 2017 17:10 #29105

Hallo zusammen,

Willkommen bei uns im Forum! :)

@Joerg:
"Da ich hier wenig tun kann, wenn meine Frau arbeitet, habe ich Ende 2016 angefangen mit Binären Optionen zu handeln."
Das klingt nicht schlecht. Nur baden war keine Alternative? ;)
Schön dass Du über die Binären Optionen zu den CFDs/FX gefunden hast, wo das Pricing fairer und die Erfolgsaussichten damit besser sind!

@Thomas:
Bei eToro hast Du vermutlich nur andere Trader nachgehandelt oder hast Du dort auch eigene Ideen umgesetzt?

@sanh
Ich weiss jetzt garnicht spontan welcher Broker in Österreich ansässig und reguliert ist. Für alle EU-Broker gilt ohnehin europäisches Aufsichtsrecht, so dass Du auch einen Broker aus Deutschland (Sprache!) aber auch aus einem anderen EU regulierten Land wählen könntest. Doch, jetzt fällt mir Daytradeaustria ein, aber die arbeiten im CFD-Bereich mit WH Selfinvest - einem Anbieter aus Luxemburg. Also bist Du da auch nicht direkt in Österreich.

VG,
Peter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorstellung 26 Dez 2017 16:01 #29103

Hallo !
Ich bin sozusagen noch völlig "ungetraderet". Bin 74 Jahre alt mit bescheidener Rente, die eine Aufbesserung nötig hätte. Da ich im Vollbesitz meiner Zeit bin, werde ich versuchen mich dem Trade zu nähern, zu dem ich durch YouTube gekommen bin. Jetzt heißt es also vor allem "lernen". Und ganz wesentlich: Einen Broker für Österreich zu finden, denn laut Erichsen sollte es ja jemand sein, aus dem Land in dem man tätig ist. Ich wünsche Euch allen und selbstverständlich auch mir, viel Erfolg und Freude bei der Sache.
LG Grüße sanh
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorstellung 26 Nov 2017 18:01 #29046

Okay, dann quetsche ich mich auch mal hier rein!

Ich heiße Thomas und lebe seit 11 Jahren auf der Schwäbischen Alb, wie der Alm-Öhi.
Da es um mich herum keinerlei Möglichkeiten einer sinnvollen Freizeitgestaltung gibt, sitze ich viel am PC oder fotografiere.
Ich kann nicht mehr sagen, wie ich zum Traden kam, aber irgendwie fand ich mich am 3. Oktober zum ersten Mal in einem eToro-Account wieder und begann mit 2.000 Öre drauflos zu traden. Als der Oktober zu Ende war, hatte ich 2.600 € und schaute seit 1 Woche ständig YouTube-Videos zum Trading, die mich absolut fesselten.
die Tradermacher-Videos brachten mich dann zu QTrade und den Meta-Trader, wo ich mit 1.500 € startete und eigentlich ständig nur Verlust machte (bis heute fast 500 €)
Ich steige beim Meta-Trader nicht durch und weiß nicht genau warum - während ich bei eToro weiterhin Plus gemacht habe ... seltsam!
Ich hoffe, ich raffe es noch. Ninja-Trader spricht mich extrem an, aber der kostet ein Schweinegeld, weshalb ich ihn wieder gelöscht habe.
Ich habe auch viel durch Bitcoin-Trades ausbügeln können, was Q-Trade leider nicht bietet.
Ich hoffe, ich kapiere diesen komplizierten MT4 noch und schaffe es auch dort, in die Gewinnzone zu kommen, bevor alles weg ist :-(

Das Forum scheint mir eine tolle Sache zu sein. Ich werde mich demnächst gleich mal reinackern ;-)

Grüße,

Thomas!
Geld ist nicht alles!

... Späßle ;-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.