THEMA: Neuer Blog zur Finanztransaktionssteuer

Neuer Blog zur Finanztransaktionssteuer 13 Jun 2016 21:04 #26613

Die Zeitung beruft sich da wohl auf ein EU-Papier.

Auch toll ist dieser Abschnitt:

Jedes Finanzmarktsteuer-Land könne darüber hinaus ja in Eigenregie die Aktien der 18 anderen EU-Staaten besteuern, wenn es wolle, heißt es in dem Dokument.

Da wird dann also den Finanzmärkten der Nicht-Teilnehmer gleich mit die Liquidität entzogen.
Vielleicht ein Wink in Richtung UK, dass man den Briten mal eben im Handumdrehen das Geschäft mit dem Kontinent kaputt schlagen kann :evil:
goso schrieb:
Kann sein, allerdings ist das Wirtschaftsblatt jetzt nicht unbedingt die Zeitung, die über bessere Infos zu diesem Thema als alle anderen Quellen verfügt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neuer Blog zur Finanztransaktionssteuer 13 Jun 2016 20:57 #26612

Kann sein, allerdings ist das Wirtschaftsblatt jetzt nicht unbedingt die Zeitung, die über bessere Infos zu diesem Thema als alle anderen Quellen verfügt.

BTW: Ich bin dann aus dem Thread mal weg, das ganze Kaffeesudlesen bringt nichts, es kommt wie es kommt, dann kann man über Lösungswege nachdenken bzw. habe ich für mich schon solche erarbeitet und muss dann nur noch die entsprechenden Schritte in die Wege leiten.
Letzte Änderung: 13 Jun 2016 21:05 von goso.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neuer Blog zur Finanztransaktionssteuer 13 Jun 2016 20:44 #26611

Das war wohl nix mit den "magischen Worten".... :(

wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/eur...teuer-verfehlt-Frist

Grundsätzlich besteuert werden sollen die Umsätze aller Händler in einem der zehn Staaten (Sitzprinzip) und mit fast allen Wertpapieren, die in einem der zehn Länder emittiert wurden (Ausgabeprinzip). Anfangs könnten jedoch Aktien ausgenommen werden, die in einem der nicht teilnehmenden EU-Staaten ausgegeben wurden. Erst zu einem späteren Zeitpunkt würde das Sitzprinzip voll greifen.
goso schrieb:
Ich kannte ihn auch schon, habe aber auch erst heute die "magischen Worte" entdeckt, wenn das tatsächlich so kommt ist die FTS eine grandiose Sache. :woohoo:
Letzte Änderung: 13 Jun 2016 20:52 von EZB-Schmarotzer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neuer Blog zur Finanztransaktionssteuer 13 Jun 2016 17:57 #26610

Editiere mal bitte deinen Beitrag.

Da ist was schiefgelaufen und dein Text sieht aus, als wäre er von mir geschrieben worden ;)

Aber ansonsten hast du recht, die FTS-Staaten sind eine Minderheit in Europa.
Was treibt Herrn Schäuble da? Ein Hang zur Selbstvernichtung?

In einem Punkt muss ich dir allerdings widersprechen:
GB wäre sicher gar nicht begeistert, käme das Ansässigkeitsprinzip zum Tragen.
Dieses würde dann nämlich zu einem drastischen Aktivitätsrückgang der Anleger in Kontinentaleuropa führen, was auch zu erheblichen negativen Folgen in GB führen dürfte.
Letzte Änderung: 13 Jun 2016 18:03 von EZB-Schmarotzer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neuer Blog zur Finanztransaktionssteuer 13 Jun 2016 17:55 #26609

EZB-Schmarotzer schrieb:
Hoffen kann man, aber darauf vertrauen würde ich nicht.
gerade jetzt braucht die EU einen populistisch wirksamen Durchbruch, da ist eine FTS, die man der Öffentlichkeit präsentieren kann, genau richtig :unsure:

Traderjaan schreibt:
Bitte berücksichtigen, daß die EU keine FTT einführen wird und will, sondern lediglich Deutschland und einige Vasallenstaaten. Somit wird mit der FTT kein populistisch wirksamer Durchbruch in der EU erzielt, sondern der Finanzplatz D voll zerstört. Eine alte Idee der rot grünen Kommunisten. Und ich glaube, der Rest der nicht teilnehmenden EU Länder und GB finden das gar nicht schlecht....
Und ganz nebenbei. Schon mal an eine Auswanderung gedacht? Dann kann es Dir egal sein und Du sparst noch zusätzlich die Einkommensteuer ;)
Letzte Änderung: 13 Jun 2016 18:34 von traderjaan. Begründung: request ezb
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neuer Blog zur Finanztransaktionssteuer 13 Jun 2016 17:00 #26608

Hoffen kann man, aber darauf vertrauen würde ich nicht.
Vorstellen könnte ich mir, dass man letztendlich doch das Ansässigkeitsprinzip als Grundlage verwendet, um zum Beispiel Estland zurückzuholen.
Ich befürchte, die negativen Folgen für die Finanzmärkte wird man ausblenden, gerade jetzt braucht die EU einen populistisch wirksamen Durchbruch, da ist eine FTS, die man der Öffentlichkeit präsentieren kann, genau richtig :unsure:
goso schrieb:
Ich kannte ihn auch schon, habe aber auch erst heute die "magischen Worte" entdeckt, wenn das tatsächlich so kommt ist die FTS eine grandiose Sache. :woohoo:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neuer Blog zur Finanztransaktionssteuer 13 Jun 2016 14:11 #26607

Ich kannte ihn auch schon, habe aber auch erst heute die "magischen Worte" entdeckt, wenn das tatsächlich so kommt ist die FTS eine grandiose Sache. :woohoo:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neuer Blog zur Finanztransaktionssteuer 13 Jun 2016 14:07 #26606

Der Artikel ist vom 09.12.2015, hatte ihn schon mal gelesen, aber wohl nicht sehr gründlich, denn die von dir zitierte Stelle kannte ich noch gar nicht ;)
goso schrieb:
In Estland habe die dortige Regierung erklärt, es sei für sie nicht möglich mitzumachen, weil nur die Aktien und Derivate der Teilnehmerländer betroffen seien und nicht generell alle. „So etwas ist zwar rechtlich möglich, hat aber keine Mehrheit gefunden“, erklärte Schelling.
Quelle: diepresse.com/home/wirtschaft/internatio...el=&from=articlemore

Also Ausgabeortprinzip, somit mehr oder minder ziemlich egal, dann handelt man eben irgendwas aus dem Nicht-FTS Raum.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neuer Blog zur Finanztransaktionssteuer 13 Jun 2016 14:03 #26605

In Estland habe die dortige Regierung erklärt, es sei für sie nicht möglich mitzumachen, weil nur die Aktien und Derivate der Teilnehmerländer betroffen seien und nicht generell alle. „So etwas ist zwar rechtlich möglich, hat aber keine Mehrheit gefunden“, erklärte Schelling.
Quelle: diepresse.com/home/wirtschaft/internatio...el=&from=articlemore

Also Ausgabeortprinzip, somit mehr oder minder ziemlich egal, dann handelt man eben irgendwas aus dem Nicht-FTS Raum.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neuer Blog zur Finanztransaktionssteuer 12 Jun 2016 20:19 #26601

goso schrieb:
Bin ich eigentlich der Einzige, der bei Schellings Anblick an den alten Josef Wissarionowitsch denkt :ohmy: ?

Und Donnerstag verkünden sie doch: "Wir sind uns einig, aber wesentliche Fragen sind offen..." :whistle:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.